Kugelharfe

Kugelharfe

 

 

Mit der Kugelharfe kann die wirksame Fließgrenze von stützenden Suspensionen gemäß DIN 4126 gemessen werden.

10 Glas- bzw. Stahlkugeln mit jeweils unterschiedlichen Durchmessern werden gleichzeitig in eine Suspension getaucht. Bei gegebener Dichte der Suspension ist jeder dieser Kugeln eine andere, kritisch wirksame Fließgrenze zugeordnet, bei der sie in der Suspension in der Schwebe bleiben.

Kugeln, deren kritische Fließgrenze kleiner ist als die kritische Fließgrenze der Suspension, schwimmen auf der Suspension, jene deren kritische Fließgrenze größer ist, tauchen unter.

Die Kugeln sind in der Reihenfolge ihrer wachsenden und kritisch wirksamen Fließgrenze mit laufenden Nummern 1 bis 10 gekennzeichnet. Die wirksame Fließgrenze der Suspension liegt also zwischen den kritischen Fließgrenzen der Kugel mit der größten Nummer, die noch schwimmt, und der kritischen Fließgrenze der Kugel mit der kleinsten Nummer, die in die Suspension eingetaucht ist.

Die kritisch wirksamen Fließgrenzen aller Kugeln sind in einer Tabelle für Dichten zwischen 1,02 und 1,70 g/cm³ angegeben.

 

 

Kugelharfe komplett 9000.00.8450200
Standardkugelsatz 9000.00.8450300
Kugelsatz S 9000.00.8451800
Ersatzkugelsatz E56 9000.00.8451900
Becher 9000.00.8450500
Teller 9000.00.8451700
Ständer 9000.00.8450400